Bildnachweis: Foto von Ursula Löckenhoff
  • Raumverwaltung im Haus und in der Natur
  • Leinenräume
  • Vertrauen stärken - Freiheit schaffen

Hunde tun am liebsten das, wozu sie gerade Lust haben. Im Alltag führt ein zu großes Maß an Freiheit jedoch schnell zur Überforderung und damit verbunden zu unerwünschten Verhaltensweisen. In der Mehrhundehaltung potenzieren sich diese Probleme. Unsere Hunde wollen sich in ihrem häuslichen und natürlichen Lebensraum ausprobieren, sich erfahren und spüren. Sie sind dabei instinktiv auf der Suche nach Grenzen, also nach „Räumen“, die Ihnen Orientierung, Schutz und Sicherheit bieten. Machen wir uns bewusst, dass wir mit unseren Hunden eine Gemeinschaft bilden, in welcher der Mensch als verantwortlicher Gruppenleiter diese Grenzsetzung übernimmt. Ich zeige Ihnen, wie Sie Grenzen (bzw. Räume) erkennen, etablieren und darüber Ihre Hunde führen können. So kann sich zum Beispiel der Neider zum Gönner, der aufmüpfige Rebell zum verlässlichen Freund und der Egoist zum Teamplayer entwickeln. Im Haus: Ein Haus bietet Räume in Hülle und Fülle. Strukturiert man sie in Ruhe-, Spiel-, Ess- und Tabubereiche hilft das unseren Hunden, zur Ruhe zu kommen. Der Gang an der Leine: Führen Sie ihre Hunde auf der linken oder auf der rechten Seite? Wir sprechen über Leinenräume und wie Sie darüber ihre Führung verbessern. Draußen in der Natur: Wege, Wald, Wasser und Wiese, die Räume gibt die Natur vor und wir nutzen sie bewusst für gemeinsame Aktivitäten. Die Leine ist dabei ein Hilfsmittel, um Räume zu etablieren und den Freilauf vorzubereiten. Für Mensch und Hund als Individuum: persönliche Wohlfühlbereiche des Einzelnen und der Gruppe lassen die Persönlichkeit wachsen, stärken das Vertrauen und Vertrauen schafft Freiräume.

  • Ursula Löckenhoff

    Ursula Löckenhoff führt in Düsseldorf eine Hundebetreuung mit Familienanschluss. Sie lebt mit und in der Hundegruppe und führt die Hunde, auch solche mit Erziehungsdefiziten und fehlender Prägung auf Umweltreize, durch Stadt und Natur. Zusätzlich bietet sie Touren an, gibt Seminare und Workshops. Außerdem ist Sie Buchautorin, gelernte Hundephysiotherapeutin und aktive Tierschützerin. Als Hunde- und Tierschutzexpertin ist sie regelmäßig Gast im Fernsehen. Mit dem von ihr entwickelten Konzept des Raumdenkens erhalten Räume im Zusammenleben mit Hunden eine ganz neue Bedeutung.

Raumdenken: Liebevoll begrenzen - Freiheit schenken

In diesem Seminar von Ursula Löckenhoff geht es um das in Räumen denken und das damit bildlich verbundene Öffnen von Türen. Die Übernahme von Verantwortung durch den Halter und die daraus gewonnene Sicherheit für den Hund spielen hierbei eine essenzielle Rolle.

Termine

Varianten

Zahlungsweise

Land

Gutschein

Basispreis

319,00 €

Ihr Gesamtpreis

319,00 €

enthaltene MwSt (0 %).
Leistungen mit UST-befreiung sind nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG befreit/ Anerkennung durch die Agentur für Erw.weiterbildung (AEWB).

-

Artikelnummer: EV-RD-MH

Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar?

Folgende Themen werden wir ausführlich besprechen:

  • Raumverhalten - räumliches & soziales Positionieren

  • Raum verwalten - Räume definieren, organisieren, kommunizieren

  • Räume und Territorien im Alltag - Hausterritorien, Outdoorterritorien, Leinenraum

  • Hundebegegnungen

Buchungshinweise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Hund ausschließlich bei der Buchungsoption "Teilnahme mit 1 Hund" eingeplant und in die Veranstaltung mitgenommen werden kann.

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.

Hinweis für die Teilnahme mit Hund

  • Sollte Ihre Hündin läufig sein, bitten wir jedoch, sie zu Hause zu lassen, da sie doch für die eine oder andere Ablenkung sorgen könnte und sie selbst – als auch andere Hunde – gestresst werden könnten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

  • Aufgrund der Raumgröße weisen wir alle Teilnehmer noch einmal freundlich darauf hin, dass bei der Teilnahme mit Hund, nur jeweils ein Vierbeiner mitgebracht wird. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne per Mail (info@ziemer-falke.de) an unsere Kundenbetreuung.

Wird diese Veranstaltung von den Tierärztekammern anerkannt?

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Termin der Veranstaltung die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein

Noch Fragen?

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns direkt online eine Nachricht zu hinterlassen.

Phone number
+49 (0) 4435 9705990
Email
info@ziemer-falke.de